Site menu:


 

Heimatabend:


28. Jan. 2011:
1. Heimatabend

08. Apr. 2011:
2. Heimatabend

23. Sep. 2010:
3. Heimatabend

18. Nov. 2011:
4. Heimatabend


Museum
:

Unser Heimatmuseum in der Remser Straße 12 wird an folgenden Terminen jeweils zwischen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr geöffnet sein:

26. Feb. 2011
04. Jun. 2011
22. Okt. 2011
03. Dez. 2011


Aktivitäten Schlössle


Lernen Sie bei uns die Geschichte und Tradition der Gemeinde Oeffingen kennen


Schlossfest weckt aus dem Dornröschenschlaf

Die Oeffinger feiern und freuen sich über ihr renoviertes Kleinod

Die Schlossdamen haben getanzt, die Musik hat gespielt, und alle haben es sich gut gehen lassen. Mit einem großen Fest ist das historische Kleinod aus dem Dornröschenschlaf geholt und zu neuem Leben erweckt worden.

 

Die Oeffinger Schlossdamen, auch bekannt als Landfrauen, schlugen den Bogen von der Historie in die Gegenwart. Mit wallenden Gewändern und winkenden Spitzentüchern schritten sie zu „Final Countdown" und „Rock me Amadeus" über die Bühne.



Das Schlössle, das jahrzehntelang vor sich hinrottete, ist im Hier und Heute angekommen und wurde von den Bürgern begeistert angenommen. „Nur wenn wir wissen, wo wir herkommen, wissen wir, wo wir hingehen", sagte Oberbürgermeister Christoph Palm. Er bezeichnete das Oeffinger Schlössle, das Große Haus in Schmiden und die Alte Kelter in Fellbach als den „Fellbacher Dreiklang".



Der Sonntag war ein Festtag für ganz Fellbach, und für Palm. Es zieme sich eigentlich nicht, als Oberbürgermeister ein Lieblingsprojekt zu haben, sagte er: „Aber ich gebe unumwunden zu, dass es ein besonders schöner Tag für mich ist." Palm hatte noch eine Botschaft zu verkünden. „Es wird keine autobahnähnliche Brücke über den Neckar gebaut", versprach er den hunderten von Gästen, die sich zur Eröffnung in der Schulstraße versammelt hatten. Dem Architekten Robert Ebner bescheinigte Palm, mit „bestem architektonischem Geist und Fingerspitzengefühl" an die Arbeit gegangen zu sein.



 
„Alle sind voller Bewunderung für das Werk." Er sei kein Monarchist, aber jetzt dürften sich alle ein bisschen als Schlossherren fühlen, jubelte der OB: „Und wenn die Bürger ihr Haus in Besitz nehmen, ist das ein Zeichen der Demokratie." Für knapp zwei Millionen Euro hat Oeffingen nun ein neues Vereins- und Bürgerhaus. Der TVOe, der seine Geschäftsstelle im Erdgeschoss hat, fungiert als Hausverantwortlicher. Und so übergab OB Palm, der zuvor vom Architekten Robert Ebner den goldenen Schlüssel bekommen hatte, das Zeichen der Haushoheit an den TVOe-Vorsitzenden Hans Reiner.



 „Jetzt verdient das Schlössle seinen Namen", sagte der Chef des größten Oeffinger Vereins und freute sich, dass der Wunsch der Vereine, den Gewölbekeller als Veranstaltungsort zu nutzen, sich erfüllt hatte. Dorthin und in alle anderen Räume des mit Fahnen und Blumen geschmückten Schlössles strömten die Besucher und waren beeindruckt vom imposanten Kellergewölbe, den Stuckdecken im ersten Stock und dem modernen Anbau mit Fahrstuhl, der sich harmonisch in das alte Gebäude integriert.



Das Schmuckkästchen wird nicht nur in Fellbach geachtet. Gleich drei Institutionen haben das Engagement der Fellbacher für die Sanierung ihres Schlössles mit klingender Münze aufgewogen: Das Landesdenkmalamt Baden-Württemberg, die Denkmalstiftung des Landes und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, eine private Stiftung unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler, trugen ihr Scherflein zur Renovierung und Revitalisierung des Schlössles bei.


Bericht aus der FZ vom 02.07.2007 von Eva Herschmann

Bericht vom Fellbacher Stadtanzeiger über das Oeffinger Schlössle

Generalüberholung für das Oeffinger Schlössle