Site menu:


 

Heimatabend:


28. Jan. 2011:
1. Heimatabend

08. Apr. 2011:
2. Heimatabend

23. Sep. 2010:
3. Heimatabend

18. Nov. 2011:
4. Heimatabend


Museum
:

Unser Heimatmuseum in der Remser Straße 12 wird an folgenden Terminen jeweils zwischen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr geöffnet sein:

26. Feb. 2011
04. Jun. 2011
22. Okt. 2011
03. Dez. 2011


Veranstaltungen Fellbacher Herbst


Lernen Sie bei uns die Geschichte und Tradition der Gemeinde Oeffingen kennen


Bericht über den Umzug am Fellbacher Herbst vom 09.10.2010.

Der Heimatverein Oeffingen nahm am Samstag, 9.10.2010, beim traditionellen Festumzug zum Fellbacher Herbst teil. Wir traten mit einem Gespann, bestehend aus dem neuen Schlepper von Jürgen Kral und unserem "neuen" Fest-Leiterwagen, sowie einer Fußgruppe, die aus dem Fahnenträger samt Fahnendamen, dem Vorstand und einer historisch gekleideten Fußgruppe zusammengesetzt war, auf.

        

Auf dem Festwagen saßen unsere Kleinsten, denen es einen Riesenspaß machte, Bonbons an die den Straßenrand säumenden Menschen zu verteilen. Sehr gut angekommen und besonders erwähnenswert ist wie im vergangenen Jahr, dass unsere beiden Fahnendamen Carola und Frida unterwegs eine größere Anzahl selbstgebundener kleiner Blumensträußchen an ältere Mitbürgerinnen verteilten.

Unser herzlicher Dank gilt dabei der Gärtnerei Gerhard Keller, Oeffingen, die die Blumen hierfür komplett gespendet hat. Nachdem der Herbstumzug im vergangenen Jahr leider verregnet war, hatten wir heuer echtes Kaiserwetter, ein perfekter Herbsttag war uns vergönnt. Dementsprechend viele Schaulustige, erwarteten dicht gedrängt die etwa 60 Gruppen, die sich zum Umzug angemeldet hatten.



Allen Beteiligten machte die Teilnahme am Umzug großen Spaß und wir können bereits heute sagen, dass wir im kommenden Jahr wieder mit genauso viel Freude und Engagement dabei sein werden. An dieser Stelle sei allen, die in irgendeiner Form dazu beigetragen haben, den Heimatverein wieder einmal in gelungener Art und Weise in der Öffentlichkeit zu präsentieren, herzlich gedankt.


Bericht über den Umzug am Fellbacher Herbst vom 10.10.2009.

Am vergangenen Samstag nahm der Heimatverein Oeffingen traditionell am Festumzug des Fellbacher Herbstes teil. Wir stellten einen liebevoll in den Oeffinger Farben rot und weiß geschmückten Festwagen, der von einem alten Hanomag-Schlepper durch die Straßen gezogen wurde, sowie eine Fußgruppe, angeführt von Täfelesträgerin Maxi Schwäble. Maxi hielt bei ihrer Premiere bis zum Schluss tapfer durch, was ein Extra-Lob verdient. Der stolze Fahnenträger mit unserer prächtigen Vereinsfahne, begleitet von 2 Rosen verteilenden Fahnendamen, sowie der gesamte Vorstand komplettierten das Bild.

Petrus meinte es dieses Jahr leider nicht besonders gut mit den Akteuren, denn es war recht kühl und wir wurden von einem mal mehr, mal weniger starken Regen begleitet. Nach dem Motto "Wir machen das Beste draus" hatten wir trotzdem unseren Spaß und waren überrascht, wieviele Zuschauer den Umzugsweg säumten und Beifall klatschten. Wieder in Oeffingen angelangt saß man noch zu einem zünftigen Vesper im Schlössle-Keller zusammen und lies den Tag gemütlich ausklingen. An dieser Stelle bedanken wir uns bei sämtlichen Teilnehmern und allen, die beim Schmücken des Festwagens geholfen haben. Ein besonderer Dank gilt Bernd Rauleder dafür, dass er seinen Schlepper zur Verfügung gestellt hat und gefahren ist.
Wir sind gespannt, welches Herbstmotto uns 2010 erwartet.

Bericht über den Umzug am Fellbacher Herbst vom 11.10.2008.

Am vergangenen Samstag, 11.10.2008, nahm der Heimatverein beim Festumzug des Fellbacher Herbstes teil. Der bunt geschmückte rot-weiße VW-Bus Baujahr 1966 von Ausschussmitglied Frank Schwäble war ein toller Blickfang, umrahmt von der Vereinsfahne, Fahnendamen und einer flippig-schrillen Flower-Power-Fußgruppe.


Die Zuschauer honorierten unsere Präsentation mit Applaus und die Kinder am Straßenrand freuten sich über die Bonbons, die ihnen zugeworfen wurden. Der gelungene Auftritt des Vereins wurde mit einem zünftigen Vesper im Schlössle-Keller abgerundet.

Allen Mitwirkenden und Gönnern sei an dieser Stelle ganz herzlich für Ihre Teilnahme bzw. Unterstützung gedankt.