Adventsmarkt, Gluehweinausschank, Weihnachtsfeier

02 Dezember, 2016 | Thema: Weihnachten | Author: Frank Schwinghammer

Adventsmarkt
Am kommenden Sonntag, 27.11.2016, ist Oeffinger Advent in der Schulstraße: Beginn um 11 Uhr.
Der Heimatverein Oeffingen ist selbstverständlich auch wieder mit von der Partie. Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns am Schlössle. Hier kocht der Chef. Unser Glühwein wird seit 2015 nicht mehr gekocht, sondern gezapft !

   

Glühweinausschank
Auch diesen Termin sollten Sie nicht verpassen. Der Heimatverein Oeffingen schenkt am Freitag, 02.12.2016 ab 17 Uhr u.a. Glühwein und Punsch am Ortsbrunnen vor der Oeffinger Bank aus. Auch ein warmes Essen wird es wieder geben.
Wir wollen in der Vorweihnachtszeit einige entspannte Stunden bei guter Stimmung unter Freunden genießen. Merken Sie sich diesen Termin vor und kommen Sie zahlreich.

   

Weihnachtsfeier
Die Weihnachtsfeier der Mitglieder des Heimatverein Oeffingen findet am Freitag, 09.12.2016 im Großen Saal des Katholischen Gemeindezentrums statt. Beginn: 19 Uhr.
Die persönlichen Einladungen wurden bereits ausgetragen. Wir freuen uns über eine rege Beteiligung.


Heimatmuseum

22 November, 2016 | Thema: Museum | Author: Frank Schwinghammer

Am Samstag, 03.12.2016 hat unser Museum in der Remser Str.12 wieder für jedermann/-frau geöffnet. Im weihnachtlich geschmückten Museum erwarten wir Sie zwischen 14 und 17 Uhr. Kommen Sie und bringen Sie auch Ihre Kinder und Enkel mit, denn auch für sie gibt es einiges zu entdecken.



Heimatabend

16 November, 2016 | Thema: Veranstaltungen | Author: Frank Schwinghammer

Heimatabend - die Römer
Am Freitag, 11.11.2016 fand um 19:30 Uhr der zweite und letzte Heimatabend 2016 im Schlössle-Keller statt.
Am vergangenen Freitag fand der zweite und letzte Heimatabend 2016 im Schlössle-Keller statt.
Ernst Schroth aus Stuttgart-Münster, ein ausgewiesener Kenner der römisch-germanischen Geschichte hielt einen bebilderten, teilweise auch filmischen Vortrag zum
Thema „D i e R ö m e r - Als wären sie noch hier“.
Frank Schwinghammer, der den Abend aufgrund einer geschäftlichen Verhinderung von Andreas Pfeiffer moderierte, konnte 30 Mitglieder und Gäste im Alter zwischen 10 und 86 Jahren begrüßen.

 

Der 10-jährige Vincent Stengel war ganz interessiert bei der Sache, wusste selbst viel über die Römer und stellte dem Referenten Fragen zum Thema, die dieser -so gut er konnte- beantwortete.

Nach dem Vortrag bedankte sich Frank beim Referenten für dessen interessanten Ausführungen und überreichte ihm für seine respektable Leistung, sich einer derart komplexen Thematik seit Jahrzehnten in seiner Freizeit zu widmen und diese auch in Vorträgen aufzubereiten und darzustellen, zwei Flaschen Heimatverein-Sekt und zur Erinnerung an den Abend ein Heimatverein-Glas.


 


Heimatmuseum

24 Oktober, 2016 | Thema: Museum | Author: Frank Schwinghammer

Am vergangenen Samstag 22.10.2016 öffnete unser Heimatmuseum St. Josef wieder einmal seine Pforten. Unsere Museumsleiter Irmgard und Karl Kern konnten wieder etliche Besucherinnen und Besucher begrüßen, um ihnen die von uns archivierten Schätze aus vergangener Zeit zu erläutern.

Die weiteste Anfahrt dürfte das Ehepaar Renate und Peter Anders gehabt haben, die in Schnaittach bei Nürnberg zuhause sind und an diesem Tag einen Besuch bei Freunden in Oeffingen machten.

Sie nutzten die Gelegenheit und besuchten neben dem Oeffinger Berg und dem Remstal-Dom auch das Heimatmuseum.
 


Mundartstammtisch

24 Oktober, 2016 | Thema: Veranstaltungen | Author: Frank Schwinghammer

Am Donnerstag 20.10.2016 fand im Gasthaus Kreuz mit Unterstützung durch den Heimatverein Oeffingen der vom Verein schwäbische mund.Art e.V. veranstaltete Herbst-Mundartstammtisch statt. Heidi Ruff, Organisatorin der Veranstaltung, war es gelungen, die aus Wiesensteig stammende und in Überlingen lebende Mundartkünstlerin Claudia Pohel für diesen Abend zu gewinnen. Nach einer nervigen, von Staus geprägten Anreise kam Claudia doch noch fast rechtzeitig in Oeffingen an.
Nachdem ihre recht umfangreiche Ausrüstung, bestehend aus einer Irischen Harfe, einer Gitarre, Lautsprecherboxen, Verstärker und Notenständer im Nebenzimmer aufgebaut war, erlebten die gut 30 Anwesenden einen überaus schönen Abend. Claudia Pohel sang und rezitierte vorbereitete Stücke und Geschichten aus ihrem Fundus auf schwäbisch. Nebenbei streute sie immer wieder spontan passende Anekdoten, Witze und Kalauer ein.
 

Die Zuhörer kamen nicht umhin, sie mussten mehrfach herzhaft lachen, wenn Claudia teils kritisch, teils mit einem Augenzwinkern banale Alltagsthemen, aber auch die aktuelle Tagespolitik und Anderes auf's Korn nahm. Dabei begleitete sie sich professionell mit Harfe und Gitarre. Man merkte ihr an, dass sie die schwäbische Mundart nicht als Amateurin, sondern mittlerweile professionell vertritt. Bereits am Freitag hatte sie einen weiteren Auftritt in Oberboihingen. Sämtliche bisherigen Mundartstammtische waren gute Veranstaltungen mit jeweils einem eigenen Charakter, dieser jedoch war ein Höhepunkt. Darin waren sich viele unserer Stammgäste einig. Wir bedanken uns bei Claudia Pohel dafür, dass Sie unserer Bitte, in Oeffingen aufzutreten, nachgekommen ist, nicht zuletzt aber auch bei all denjenigen, die die Veranstaltung im Kreuz besucht haben. Alle anderen haben etwas verpasst. Den Frühjahrs-Stammtisch 2017 werden wir rechtzeitig ankündigen und hoffen auf einen weiteren, ebenso schönen und interessanten Abend.

Fellbacher Herbst 2016

13 Okt, 2016 | Thema: Veranstaltungen | Author: Frank Schwinghammer

MaiwanderungDer Heimatverein Oeffingen nahm am Samstag den 08.10.2016 wieder einmal am Festumzug zum 69. Fellbacher Herbst teil.

Wir haben versucht, das diesjährige Herbstmotto „Nächste Ausfahrt Fellbach – Sie haben ihr Ziel erreicht“ im Rahmen unserer Möglichkeiten umzusetzen.
Trotz nicht optimaler Wetterbedingungen säumten wieder tausende von Besuchern aus nah und fern die Straßen. Da machte es richtig Spaß, dabei zu sein. Die auch dieses Mal immer wieder vorgekommenen kleinen Stockungen im Zug machten gar nichts aus, im Gegenteil: dadurch ergaben sich Gelegenheiten, mit den Leuten am Straßenrand kurz ins Gespräch zu kommen, was auch gut ankam. Dieses Mal konnte kurzfristig nur eine unserer beiden Fahnendamen dabei sein. Carola hatte somit gut zu tun, um die vier Spankörbe mit den von ihr gebundenen Sträußchen an die Zuschauer zu verteilen. Vielen Dank dafür.
Ohne dass es zwischendurch regnete erreichten wir schließlich die Lutherkirche, wo sich der Zug dann auflöste.

       

Fazit: Es hat allen Beteiligten wieder einmal Spaß gemacht, den Heimatverein Oeffingen beim Fellbacher Herbst zu präsentieren. Wenn die Gruppe beim nächsten Mal etwas größer wird, haben wir nichts dagegen. Unser herzlicher Dank gilt all denen, die in irgendeiner Form zum guten Gelingen unserer Gruppe beigetragen haben, sei es beim Auf-/Abbau, als Schlepperfahrer oder als Teilnehmer/in. Vergelt's Gott! Wir freuen uns darauf, den Heimatverein Oeffingen im kommenden Jahr erneut beim Umzug des Fellbacher Herbstes zu vertreten.

Flyer Fellbacher Herbst 2016


Kennen Sie Oeffingen ? Ihr Wohnort hat eine beeindruckende Geschichte ...

01 Okt, 2016 | Thema: Geschichte | Author: Frank Schwinghammer


                                       
 


Die Werkvolk-Fahne kommt ins Museum

20 Aug, 2016 | Thema: Museum | Author: Eva Herschmann

Das Zeichen des katholischen Werkvolks Oeffingen war ein feuerroter Hammer mit einem Kreuz. Das Arbeitersymbol ziert die Rückseite der großen Fahne, die Ulrich Plappert, der Kirchengemeinderat, nun aus der Versenkung in einem Schrank im Gemeindearchiv geholt hat, um sie dem Heimatverein auszuhändigen. Das Stück Ortsgeschichte aus Samtstoff sei doch viel zu schade, um sie dort vergammeln zu lassen, sagt Ulrich Plappert. "Also hat die Kirchgemeinde beschlossen, sie dem Heimatverein Oeffingen zu übergeben". Nun wird die Fahne, die aus dem Jahre 1957, stammt einen Ehrenplatz im Eingangsbereich des Heimatmuseums in der Remserstrasse 12 bekommen.
Werkvolk-Fahne
Das katholische Werkvolk war eine Nachfolgeorganisation der katholischen Arbeitervereine, die nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten im Jahre 1933 reihenweise verboten wurden.
Im süddeutschen Bereich erfolgte 1947 ein Neubeginn der ehemaligen Arbeitervereinigung unter dem Namen "Werkvolk-Süddeutscher Verband katholischer Arbeitnehmer".

Das "Katholische Werkvolk Oeffingen" wurde, initiiert vom damligen Pfarrer Alois Dangelmaier, 1951 ins Leben gerufen.
Die Gründungsversammlung fand in der Gaststätte Traube statt, zum ersten Vorsitzenden, der damals 24 Mitglieder wurde Josef Wörrle gewählt.

 

Kirchturm Hocketse

16 Aug, 2016 | Thema: Veranstaltungen | Author: Frank Schwinghammer

Der Heimatverein hat sich am vergangenen Samstag an der Kirchturmhocketse beteiligt. Neben dem Kaffee- und Kuchenstand besetzten wir gegen Abend unsere Sektbar. In diesem Jahr herrschten im Gegensatz zum letztjährigen Fest angenehme Temperaturen unterhalb der 30 Grad-Marke. Dies führte dazu, dass die gespendeten Kuchen bis auf wenige Stücke komplett verkauft werden konnten.

Kichturmhocketse
Gegen Abend füllten sich die Tische wie üblich immer mehr und man kann von einem guten Besuch der Veranstaltung sprechen. Leider war der Zuspruch an der Sektbar nicht ganz so groß, wie wir es sonst gewöhnt sind. Trotzdem hat es wieder Spaß gemacht, dabei zu sein bei der Kirchturmhocketse 2016.




Herzlichen Dank an die Kuchenspenderinnen für ihre Großzügigkeit sowie an alle Helferinnen und Helfer, die für die Kulturgemeinschaft Oeffingen im Einsatz waren.
 

Karl Kern wird Ehrenmitglied

05 Jul, 2016 | Thema: Museum | Author: Frank Schwinghammer

Ehrenmitglied
Am vergangenen Sonntag, 03.07.2016, feierte unser Museumsleiter Karl Kern seinen 80. Geburtstag. Am frühen Nachmittag fand auf seinem Anwesen in der „Kernstraße“ zunächst ein Ständerling zu Ehren des Jubilars statt. Der Musikverein Oeffingen, wo Karle lange Jahre aktiver Musiker war, war auch vor Ort, um einige Ständchen zu spielen. Eine Abordnung des Vorstands des Heimatvereins lies es sich nicht nehmen, ihrem Museumsleiter in gehöriger Form mit einem Weinpräsent zum Geburtstag zu gratulieren und ihn hochleben zu lassen. Bei dieser Gelegenheit ernannte der Vereinsausschuss Karl Kern in Würdigung seiner herausragenden Verdienste um den Heimatverein Oeffingen zum Ehrenmitglied. Unser 1. Vorsitzender Andreas Pfeiffer überreichte Karl Kern die vom Verein neu gestaltete Ehrenurkunde. Der Jubilar war sichtlich überrascht. Damit hatte er nicht gerechnet, wir aber schon. Denn in diesem Fall gilt das Motto: Wenn nicht jetzt, wann dann. Lieber Karle, nochmals in jeder Hinsicht alles erdenklich Gute für dich. Wir freuen uns sehr, dich und Irmgard als Leiter des Heimatmuseums St. Josef zu haben. Ihr nehmt uns viel Arbeit ab, wofür wir euch nicht genug danken können.
 

     


Museumshocketse

05 Jun, 2016 | Thema: Veranstaltungen | Author: Frank Schwinghammer

MuseumshocketseAm Samstag, 18.06.2016, fand beim Heimatmuseum St. Josef in der Remserstraße unsere Museumshocketse mit offenem Heimatmuseum statt. Nachdem es bei den Aufbauarbeiten am Vormittag mehrfach heftige Regenschauer gab und ziemlich ungewiss war, ob wir mit vielen Besuchern rechnen konnten, verbesserte sich das Wetter stetig, so dass man fast von Oeffinger Festleswetter sprechen kann. Gleichwohl blieb der Besucherandrang, wie wir ihn im vergangenen Jahr erlebt haben, aus. Dennoch feierten viele Gäste bis weit in die Nacht hinein bei angenehmen Temperaturen und lauer Luft. Museumsleiter Karl Kern und Vorstand Andreas Pfeiffer standen im Museum für Besucher zur Verfügung.



Wir bedanken uns bei allen Gästen für's Kommen und Feiern, den Kuchenspenderinnen für ihre Großzügigkeit, der Fellbacher Bank für's Sponsoring, allen Helferinnen und Helfern für ihre Unterstützung, und nicht zuletzt all denjenigen, die in irgendeiner Form zum guten Gelingen der Museumshocketse 2016 beigetragen haben. Wir freuen uns auf die Museumshocketse 2017. Sollten wir gegen Ende der Veranstaltung etwas zu laut gewesen sein, so bitten wir um Nachsicht für dieses alljährlich einmalige Fehlverhalten.
 

  


Fronleichnam

05 Jun, 2016 | Thema: Feiertage | Author: Frank Schwinghammer

         

       

Der Heimatverein beteiligte sich in diesem Jahr aktiv an den Fronleichnamsfeierlichkeiten. Wir haben wieder die Station in der Kaisersbacherstraße übernommen und dort einen Altar errichtet. Zur Freude aller Beteiligten konnte die Prozession bei optimalen Wetterbedingungen durchgeführt werden. Erstmals waren auch unsere beiden Fahnendamen Carola und Frida mit dabei, was einen sehr schönen Gesamteindruck erzeugte und von vielen Teilnehmern des Zuges mit Lob bedacht wurde. Bei den Organisatoren Irmgard und Karl Kern sowie den Auf- und abbauhelferinnen und -helfern bedanken wir uns ganz herzlich.

Das Fronleichnamsfest oder Fest des heiligsten Leibes und Blutes Christi (lateinisch Sollemnitas Sanctissimi Corporis et Sanguinis Christi ist ein Hochfest im Kirchenjahr der katholischen Kirche, mit dem die leibliche Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert wird.

Die Bezeichnung Fronleichnam leitet sich vom mittelhochdeutsch vrône lîcham für ‚des Herren Leib‘ ab, von vrôn ‚was den Herrn betrifft‘ (siehe auch Fron) und lîcham (‚der Leib‘). In der Liturgie heißt das Fest Hochfest des Leibes und Blutes Christi, regional wird es auch Prangertag oder Blutstag genannt. In das Englische und in andere Sprachen ist die lateinische Bezeichnung des Hochfestes Corpus Christi eingegangen.


Maiwanderung zum HV Neckarrems fällt leider aus !

02 Mai, 2016 | Thema: Wanderungen | Author: Frank Schwinghammer

Maiwanderung










Die im Terminplan 2016 für Samstag, 07.05.2016 anberaumte Wanderung zum Heimatverein Neckarrems muss leider ausfallen, da die Remser Freunde anderweitige Verpflichtungen haben und uns nicht empfangen können. Sollten wir für die Wanderung einen anderen Termin finden, erfolgt rechtzeitig eine entsprechende Information.

Der Wonnemonat Mai steht vor der Tür und mit ihm die Blütezeit eines bekannten Kräutleins namens Waldmeister, auch Waldmännchen oder Maikraut genannt. Wer jetzt an giftgrünen Wackelpudding oder an ein bekanntes Biergetränk mit Schuss denkt, der liegt damit schon ganz richtig, auch wenn frischer Waldmeister wenig künstlich schmeckt und eigentlich keine gravierende Färbung hervorruft. Großer Beliebtheit erfreut sich das weiß blühende Kraut deshalb im Frühlingstrunk schlechthin, der Maibowle.

 

Heimatabend "Der Neckar"

17 Apr, 2016 | Thema: Veranstaltungen | Author: Frank Schwinghammer

Neckar









Am Freitag, 15.04.2016 fand um 19:30 Uhr der erste Heimatabend 2016 im Schlössle-Keller statt.

Wolfgang Zwinz, seines Zeichens Neckar-Guide und stv. Vorsitzender des befreundeten Bürgerverein Hofen hielt einen äußerst interessanten und sehr gelungenen, bebilderten Powerpoint-Vortrag zum Thema „Der Neckar“, was übersetzt „Wilder Fluß“ bedeutet, u.a. mit vielen Bezügen zum Neckar bei Hofen, Mühlhausen und Oeffingen. Wie anschließend von Gästen zu hören war, war dies wohl einer der besten Vorträge bei Heimatabenden in der Geschichte des Heimatverein Oeffingen.

Andreas Pfeiffer: Es war ein toller Heimatabend, alle haben zusammengeholfen und so konnten 45 Gäste, die zum Teil aus Münster, Hofen und Schmiden zu uns gekommen waren, unterhalten und bewirtet werden. Da sich der Heimatverein Oeffingen aber nicht nur mit der Vergangenheit, sondern auch mit der Zukunft unserer Heimat beschäftigt, wurde Frau Meyer aus Schmiden eingeladen. Sie informierte die Gäste nach dem Vortrag von Wolfgang Zwinz über den Stand der Dinge in Sachen „Nordostring“. Wir bedanken uns beim Referenten Wolfgang Zwinz für seine Bereitschaft, einen Heimatabend zu gestalten. Das war etwas ganz besonderes und überaus kompetent vermittelt. Man sieht, was gute Kontakte unter Gleichgesinnten bewegen können. Danke Wolfgang.

Unser Dank geht auch an Frau Meyer für ihre Informationen zum leidigen Thema „Nordostring“. Schließlich gilt unser Dank auch allen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz, damit der Heimatabend überhaupt erst stattfinden konnte.

Aus Wikipedia:
Der Name „Neckar“ ist keltischen Ursprungs und bedeutet heftiger, böser, schneller Fluss. Er stammt dem ureuropäischen Wort nik ab, das losstürmen bedeutet. Die Entwicklung des Namens beginnt in vorchristlicher Zeit mit der Bezeichnung Nikros, die über Nicarus und Neccarus zu Necker und letztendlich zum heutigen Wort Neckar wurde. Eine nahezu gleiche Namensentwicklung hat der Fluss Necker, ein Nebenfluss der Thur in der Nordostschweiz.



Heimatmuseum - Führungen

06 Apr, 2016 | Thema: Museum | Author: Frank Schwinghammer

Am Mittwoch, 06.04.2016 hatte unser Museumsteam Irmgard und Karl Kern alle Hände voll zu tun. Gleich zwei Führungen waren für diesen Tag in St. Josef gebucht. Morgens kamen die Schüler der Schillerschule und nachmittags eine Wandergruppe des Schwäbischen Albverein -Ortsgruppe Remseck-, um sich von Irmgard und Karl unsere zusammengetragenen Schätze zeigen und erklären zu lassen. Für die Schülergruppe gab es da sicherlich viel Unbekanntes und Neues zu entdecken, gerade auch was das Thema „Schule früher“ anbelangt.

                   

Die Teilnehmer der Wandergruppe hingegen sahen sich naturgemäß in Ihre Kindheit und Jugendzeit zurückversetzt, was wie üblich für allerlei Gesprächsstoff sorgte. Das Lob der Teilnehmer war groß. Wieder einmal zwei gelungene Veranstaltungen für den Heimatverein. Darüber hinaus sieht man am Beispiel der Remsecker Wandergruppe, dass es auch gelingt, die Wanderung auf dem vom Heimatverein Oeffingen und dem Bürgerverein Hofen konzipierten Scillawald-Rundwanderweg mit einem Besuch des Heimatmuseums St. Josef zu verknüpfen.
Unser herzlicher Dank geht an Irmgard und Karl für Ihren Einsatz.

 

Heimatverein - Helferessen

28 Feb, 2016 | Thema: Veranstaltungen | Author: Frank Schwinghammer

Helferessen 2016Am vergangenen Samstagabend bedankte sich der Heimatverein bei etwa 20 Helferinnen und Helfern, die sich in 2015 durch ihre Mitarbeit im Verein in besonderer Art und Weise hervorgetan haben.

Wir haben bei der Weihnachtsfeier 2015 bewusst auf die Übergabe der üblichen Blumensträuße für die Frauen bzw. von Weinpräsenten an die Herren verzichtet und dafür jetzt zum Helferessen eingeladen. Roswitha Bren öffnete uns den Gewölbekeller des Hotel Gasthaus Traube, dem Gründungslokal des Heimatvereins, was uns sehr gefreut hat.

Bei einem guten Menü und Getränken nach Wahl erlebten wir einen geselligen und kurzweiligen Abend, an den wir uns sicher alle gerne zurückerinnern werden.
An dieser Stelle nochmals unser herzlicher Dank an Roswitha Bren für ihre Bereitschaft, Ihr Lokal für uns zu öffnen.
Wir waren sehr zufrieden mit allem, deshalb gerne wieder.

 

Jahreshauptversammlung 2016

21 Feb, 2016 | Thema: Versammlung | Author: Frank Schwinghammer

JahreshauptversammlungAm Freitag, 12.02.2016, fand um 19:30 Uhr im Schlössle-Keller, Schulstraße, Oeffingen unsere Jahreshauptversammlung statt. Auf der Tagesordnung waren vorgesehen:

01. Begrüßung
02. Totenehrung
03. Bericht des 1.Vorsitzenden
04. Bericht des Kassiers
05. Bericht der Kassenprüfer
06. Entlastungen
07. Neuwahlen/Bestätigungen (1.Vorsitzender, Kassier, Schriftführer, Pressewart, 1 Kassenprüfer, 2 Beisitzer)
08. Jahresprogramm und Termine 2016
09. Anträge
10. Verschiedenes


Unser 1.Vorsitzender Andreas Pfeiffer konnte 41 Mitglieder und 2 Gäste begrüßen. Besonders begrüßte er die erschienenen Vereinsvorstände Winfried Storz und Helmut Bronner, sowie die Vertreterin der Fellbacher Zeitung, Eva Herschmann. Nachdem wir unserer seit der Jahreshauptversammlung 2015 verstorbenen Mitglieder Eberhard Gauß, Maria Schneider, Johannes Reimann und Albert Stocker gedacht hatten, blickte Andreas in seinem Bericht sehr zufrieden auf das Vereinsjahr 2015 zurück und dankte allen, die zum guten Gelingen des Programms beigetragen haben.

Anschließend erstattete unser Kassier Hartmut Wasilewski seinen Bericht über das Geschäftsjahr 2015 in wirtschaftlicher Hinsicht. Die Kassenprüfer Helmut Bronner und Mario Kipping berichteten über die von Ihnen durchgeführte Kassenprüfung, die keinen Grund zur Beanstandung ergab. Sie regten daher die Entlastung des Kassiers an. Nicht nur der Kassier, sondern der gesamte Vorstand wurde von der Versammlung einstimmig entlastet.

Wiedergewählt bzw. in ihren Ämtern bestätigt wurden: Andreas Pfeiffer (1.Vorsitzender), Hartmut Wasilewski (Kassier), Frank Schwinghammer (Schriftführer+Pressewart), Helmut Bronner (Kassenprüfer), Martin Kohnle (Beisitzer). Elfriede Seefried kandidierte nicht mehr als Beisitzerin. Für Ihre langjährige gute und erfolgreiche Arbeit zum Wohle des Vereins bedankte sich der Ausschuss mit einem Geschenkgutschein, einer Flasche HV-Sekt und einem Blumenstrauß. Für Elfriede wurde Kerstin Dvorak als Beisitzerin neu in den Ausschuss gewählt. Auch sie erhielt als Glückwunsch einen Blumenstrauß. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Nachdem Andreas Erläuterungen zum Jahresprogramm 2016 gegeben hatte und über Anträge nicht zu befinden war, berichtete Karl Kern über die weitere Entwicklung im Heimatmuseum St. Josef. Dort laufen aktuell Renovierungsarbeiten an den Fenstern. Abschließend dankte Andreas den Anwesenden für ihre Teilnahme an der Jahreshauptversammlung, wünschte allen einen guten Nachhauseweg und leitete in den gemütlichen Teil des Abends über.

Wir danken allen Helferinnen und Helfern für Ihren Einsatz im Rahmen der Veranstaltung.

 

Heimatmuseum - Terminverschiebung

21 Feb, 2016 | Thema: Museum | Author: Frank Schwinghammer

HeimatmuseumDer Termin des offenen Heimatmuseums St. Josef, Samstag, 05.03.2016, verschiebt sich aufgrund der oben genannten Renovierungsmaßnahmen um zwei Wochen.

Neuer Termin:
Samstag, 19.03.2016, 14-17 Uhr.


Wir bedanken uns an dieser Stelle bei der Firma Fließen und Natursteine Gföhrer, Oeffingen, für die schnelle und saubere Arbeit im Außenbereich des Heimatmuseums St. Josef anlässlich der derzeitigen Renovierungsmaßnahmen. Es tut gut zu wissen, dass man sich auf Euch verlassen kann.

Herzlichen Dank.

 

 


Bankverbindung: Volksbank am Württemberg, IBAN: DE66 6006 0396 1580 9990 00, BIC: GENODES1UTV

Hinweis: Heimatmuseum St. Josef - Buchen Sie Sonderführungen ab 10 Personen.
              Ansprechpartner: Karl Kern, Tel.: 511998. Eintritt: Erwachsene 2.- EUR, Kinder/Schüler/Studenten: 1,- EUR